Deutscher Alpenverein e.V. (DAV)
- Sektion Ulm

Ziele                                                                            

In der Region Ulm sind drei Sektionen des Deutschen Alpenvereins e.V. (DAV) beheimatet. Die Sektion Ulm ist die älteste Sektion - gegründet 1879 - 10 Jahre nach der Gründung des DAV. Sie zählt heute 6000 Mitglieder. Ein besonderer Schwerpunkt der Sektion ist der Skilauf; dies führte zur Bildung einer eigenständigen Skiabteilung im Jahre 1904.

Schwerpunkte bilden:

Hochtouren im Sommer und Winter
Klettersteigtouren
Bergsteigen und Bergwandern,
auch in den Mittelgebirgen und auf der Schwäbischen Alb

Die Ausbildung umfasst:

geführte Touren, Kletter- und Eiskurse

Eine Kletterwand besitzt die Sektion zusammen mit der Sektion SSV Ulm 1846
seit 1993 auf dem Gelände der TSG Söflingen.


Im Eigentum der Sektion Ulm befinden sich drei Hütten:

  • Ulmer Hütte am Arlberg, 2288 m ü.NN, oberhalb St. Christoph - allgemein zugänglich
    Öffnungszeiten: siehe Internet

  • Uli-Wieland-Hütte im Achtal bei Blaubeuren, 550 m ü. NN, - Stützpunkt für Albwanderer, Kletterkurse, Höhlenfahrten, Öffnungszeiten: siehe Internet

  • Schwandalpe bei Thalkirchdorf/Alpsee, 936 m ü. NN, - Stützpunkt für Wanderer, Jugendfreizeiten, Skikurse, Öffnungszeiten: siehe Internet

 

Homepage:

www.dav-ulm.de

Kontaktadresse:

Radgasse 27, 89073 Ulm

Telefon:

(0731) 9 21 67 77

Telefax:

(0731) 9 21 67 78

E-Mail:

info@dav-ulm.de

Geschäftszeiten:

Di. und Do. 16.00-19.00 Uhr