Arbeitsgemeinschaft  Schwäbisches Donaumoos e.V.
Leipheim-Riedheim

Ziele                                                                            

Die „Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V.“ wurde 1990 von Bezirkstagspräsident Dr. Georg Simnacher zur Rettung dieses ökologisch wertvollen Lebensraumes unter Beteiligung der örtlichen bayerischen Gebietskörperschaften und Naturschutzverbände sowie des Bayerischen Bauernverbandes, Bezirksverband Schwaben, gegründet.

Das Donaumoos erstreckt sich über vier Landkreise in Bayern und Baden-Württemberg. Daher müssen Anstrengungen zum Erhalt dieses Lebensraumes länderübergreifend sein. Nach der letzten Eiszeit entstand im Donautal zwischen Langenau und Gundelfingen ein ehemals etwa 4.000 ha großes Niedermoorgebiet. Großflächige Entwässerungen im Zuge der Landnutzung und Trinkwasserentnahme sowie die Regulierung der Donau führten in jüngster Zeit zu deutlichen Veränderungen des Grund- und Oberflächenwasserhaushalts mit der Folge eines tiefgreifenden Landschaftswandels. Dennoch sind das Schwäbische Donaumoos und die Donauauen gemäß der RamsarKonvention als internationales Feuchtgebiet anerkannt, in dem Arten wie der Große Brachvogel und die Bekassine überleben konnten. Zu den Aufgaben der ARGE Donaumoos zählen die Sicherung gefährdeter Biotope, die Optimierung des Wasserhaushalts, die Errichtung eines Biotopverbundes mit Pufferzonen um bestehende Schutzgebiete, die Förderung der Extensivierung der Landwirtschaft zum Schutz nährstoffarmer Standorte und des Grundwassers sowie die Entwicklung und Umsetzung eines naturverträglichen Landnutzungskonzeptes.

Dies alles wird begleitet von umfangreicher Öffentlichkeitsarbeit. Hierzu zählen auch Führungen und Kutschfahrten sowie ein umfangreiches vhs-Angebot.
Darüber hinaus ist im Mai 2012 das neue Buch "Das Schwäbische Donaumoos - Niedermoore, Au- und Hangwälder" von Ulrich Mäck und Hans Ehrhardt im Schuber-Verlag Ulm erschienen. Das reich bebilderte Buch ergänzt den seit langem vergriffenen Vorgänger-Band mit neuen stimmungsvollen Bildern sowie Wissenswertem über die Reptilien- und Säugetierwelt. Fakten und Aktuelles zum Klima- und Hochwasserschutz sind ebenso dokumentiert wie die laufenden Maßnahmen zum Natur- und Landschaftsschutz. 

 

Homepage:

www.arge-donaumoos.de

Kontaktadresse:

Radstraße 7 a, 89340 Leipheim-Riedheim

Telefon:

(08221) 74 41

Telefax:

(08221) 74 04

E-Mail:

sekretariat@arge-donaumoos.de

Geschäftszeiten:

Mo.-Fr. 9.00-16.00 Uhr

Ansprechpartner:

Dr. Ulrich Mäck, Dipl.-Biologe, Geschäftsführer